. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Illegale Ausländerbeschäftigung;

Sojasprossen ohne Genehmigung verpackt

21.03.2017 - 05:45 | 1632879



(ots) -
Bei einer Kontrolle eines asiatischen Lebensmittelversandhandels
im Landkreis Ludwigsburg trafen die Beamten der Finanzkontrolle
Schwarzarbeit des Hauptzollamts Heilbronn 4 indische Arbeitnehmer im
Alter zwischen 24 und 31 Jahren ohne gültige Arbeitserlaubnis an.

Jeder der vier Männer hatte einen Antrag auf Asyl in Deutschland
gestellt, arbeiteten allerdings ohne die dazu erforderliche
Arbeitsgenehmigung. Sie verpackten Sojasprossen für den
Versandhandel.

Weil ihr Arbeitgeber, ein 56 Jahre alter Mann, die Männer ohne die
notwendige Arbeitserlaubnis beschäftigte, hat er sich für die
illegale Beschäftigung von Ausländern zu verantworten. Er muss mit
einem Bußgeld von bis zu 10.000,-EUR rechnen. Auch für die
Asylbewerber steht als Folge ihrer unrechtmäßigen Arbeitsaufnahme für
jeden ein Bußgeld in Höhe von bis zu 200,- EUR im Raum.

Zusatzinformation: Beschäftigt ein Arbeitgeber einen Ausländer
ohne entsprechenden Aufenthaltstitel, kann dies eine Geldbuße von bis
zu 500.000 Euro nach sich ziehen. Die Tätigkeit eines Arbeitnehmers
ist unter anderem dann unerlaubt, wenn bei Nicht-EU-Staatsangehörigen
die erforderliche Beschäftigungserlaubnis im Aufenthaltstitel fehlt.
Ein Arbeitgeber muss sich anhand des Aufenthaltstitels davon
überzeugen, dass ein Ausländer in Deutschland arbeiten darf.




Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Heilbronn
Pressesprecher
René Hildenbrand
Telefon: 07131-8970-1050
E-Mail: presse.hza-heilbronn(at)zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Heilbronn, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://

1632879

Kontakt-Informationen:
Firma: Hauptzollamt Heilbronn

Ansprechpartner: HZA-HN
Stadt: Heilbronn



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht
Kellerbrand. Menschenleben in Gefahr
aktuelle Betrugsversuche durch "falsche Polizeibeamte"
Bereich Bad Homburg, 23.04.2017, seit 20:00 Uhr

Mehrere Einsätze für die Feuerwehr Ennepetal
Frau möglicherweise das Leben gerettet
Hannover Hauptbahnhof am 22.04.2017 gegen 18:30 Uhr an Gleis 3


Alle SOS News von Hauptzollamt Heilbronn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop