. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pinneberg: Feuerwehr und Nachbarn verhindern Großbrand eines Pferdestalls

19.06.2017 - 09:36 | 1673818



(ots) - Pinneberg: Feuerwehr und Nachbarn verhindern
Großbrand eines Pferdestalls Datum: Montag, 19. Juni 2017, 5.36 Uhr
+++ Einsatzort: Pinneberg, Schenefelder Landstraße +++ Einsatz: FEU 2
(Feuer, zwei Züge)

Pinneberg - Ein aufmerksamer Nachbar, drei tatkräftige Ersthelfer
und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr haben am frühen
Montagmorgen ein Großfeuer auf einem Pferdehof an der Schenefelder
Landstraße in Pinneberg-Waldenau verhindert. Mit vereinten Kräften
konnte der Brand an der Fassade gestoppt werden, bevor er sich über
das gesamte Gebäude mit einer Grundfläche von 20 mal 80 Metern
ausbreitete. Personen und Tiere wurden nicht verletzt. Die
Freiwillige Feuerwehr Pinneberg ist um 5.36 Uhr mit dem Stichwort
"FEU G (Feuer größer Standard) - brennt Stallgebäude" alarmiert
worden. Der Nachbar des betroffenen Gestüts hatte ein lautes Knacken
vernommen und den Brand an der Fassade des Stalls bemerkt. Er setzte
umgehend den Notruf ab. Mehr noch: Zusammen mit zwei weiteren
Ersthelfern unternahm er erste Löscharbeiten mit einem Gartenschlauch
und brach sogar schon Teile der Fassade ab. "Klasse Arbeit", urteilte
der Pinneberger Wehrführer Claus Köster, der als erster Feuerwehrmann
an der Einsatzstelle eintraf. Im Minutentakt rollten anschließend die
Löschfahrzeuge auf den Hof. Wegen der hohen Anzahl an benötigten
Atemschutzgeräteträgern um 6.07 Uhr die Alarmstufe auf FEU 2,
entsprechend Vollalarm für alle Pinneberger Kräfte, erhöhen. Zehn
Fahrzeuge mit 44 ehrenamtlichen Helfern waren letztlich vor Ort. Der
Brand hatte sich in der Außenfassade auf einer Fläche von etwa 30
Quadratmetern ausgebreitet und war auch teilweise ins Dach gelaufen.
Die Halle war verqualmt. Die Feuerwehr setzte von Innen und Außen -
teilweise über Steckleitern - mehrere Strahlrohre zur
Brandbekämpfung ein. Die Drehleiter wurde vorsichtshalber auf dem Hof


in Stellung gebracht. Das mitgeführte Wasser der Löschfahrzeuge
reichte aus, um das Feuer auf diesen Bereich zu bekämpfen. Köster
stellte heraus: "Nur aufgrund der guten Vorarbeiten und unserer
schnellen Truppen haben wir das gehalten. Fünf Minuten später, und
wir hätten einen Vollbrand des Gebäudes gehabt." So aber konnte
Köster gut eine Stunde nach der Alarmierung "Feuer aus" melden. Er
resümierte: "Das war ein Einsatz, bei dem man wirklich sagen muss:
Das hat richtig gut funktioniert." Damit meinte er insbesondere auch
das couragierte Eingreifen der Ersthelfer. Personen oder Tiere wurden
bei dem Einsatz nicht verletzt. Die etwa 20 in dem Stallgebäude
untergebrachten Pferde konnten in ihren Boxen verbleiben. Zu
Schadenshöhe und Brandursache sind seitens der Feuerwehr keine
Angaben möglich. Die Kripo ermittelt.

Kräfte FF Pinneberg: 44 mit zehn Fahrzeugen Rettungsdienst RKiSH:
1 RTW in Bereitstellung Stadtwerke Pinneberg Einsatzleiter: Claus
Köster, Wehrführer FF Pinneberg




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart
Michael Bunk
Telefon: (04121) 750 779
Mobil: (0170) 3104138
Fax: (04121) 265951
E-Mail: Michael.Bunk(at)kfv-pinneberg.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://

1673818

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Ansprechpartner: FW-PI
Stadt: Pinneberg

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Coesfeld, Lübbesmeyerweg/ Am Tüskenbach - Pkw entzog sich Anhaltekontrolle und verunfallte - 2 schwerverletzte Personen
Warendorf Ortsteil Freckenhorst. Leicht alkoholisiert von der Straße abgekommen
Unfall mit zwei verletzten Personen auf der BAB 20 zwischen der AS Anklam und dem Parkplatz Demminer Land (LK VG)
Drolshagen - Linksabbiegerübersieht Gegenverkehr - zwei Verletzte
++Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Bad Zwischenahn++

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop