...

17.04.2014

Arbeitsunfall in Ahnsen

Meinersen, OT Ahnsen, Müdener Straße 14
17.04.2014, 11.50 Uhr

Bei einem Arbeitsunfall wurde am späten Vormittag in Ahnsen ein 70
Jahre alter Mann schwer verletzt und musste mit dem
Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Akute
Lebensgefahr besteht jedoch nicht.

Gegen 11.50 Uhr waren mehrere Männer auf dem Gelände einer
Fassadenbaufirma an der Müdener Straße damit beschäftigt, ein Gerüst
aufzubauen. Plötzlich löste sich ein Querriegel vom Gerüst und schlug
dem 70-jährigen Firmeneigentümer, der ebenfalls beim Aufbau mithalf,
gegen den Kopf. Der Mann stürzte zu Boden und verlor das Bewusstsein,
kam aber wenige Minuten später wieder zu sich.

Bis zum Eintreffen des Notarztes, der mit dem Rettungshubschrauber
Christoph 30 aus Wolfenbüttel kam, kümmerte sich das Team eines
Rettungswagens um den Verletzten. Dieser wurde anschließend mit dem
Helikopter in eine Klinik nach Celle geflogen.

Beamte der Polizei Meinersen nahmen den Arbeitsunfall auf und
informierten das zuständige Gewerbeaufsichtsamt.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Meinersen


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1054091.html