...

27.05.2014

Schulung im Feuerwehrwohnhaus



Am letzten Wochenende wurden die ehrenamtlichen Kameraden des
Wohnhauses der Feuerwehr Ennepetal in der rettungsdienstlichen
Mithilfe bei "First-Responder-Einsätzen" geschult.

Die Kameraden unterstützen die hauptamtlichen Kräfte bei allen
nächtlichen Einsätzen und an den Wochenenden. Die Feuerwehr rückt zu
First-Responder Einsätzen aus, wenn kein Rettungsmittel innerhalb
einer kurzen Hilfsfrist zur Verfügung steht. Sie sichert somit die
medizinische Erstversorgung von Patienten bis zum Eintreffen des
Rettungswagens und des Notarztes. Hierbei ist richtiges Verhalten
sehr wichtig.

Die Schulung wurde vom Ausbildungsleiter Rettungsdienst der
Feuerwehr Ennepetal, Hauptbrandmeister und Lehrrettungsassistent Lars
Petig durchgeführt und begann mit der Aufklärung der Rechtmäßigkeit
des Handelns. Weiter ging es mit den auf dem Feuerwehrfahrzeug
befindlichen Gerätschaften zur Durchführung einer medizinischen
Erstversorgung, die im Einsatzgeschehen zur Verfügung stehen.
Insbesondere wurde der Inhalt des Notfallkoffers erläutert. Das
richtige vorbereiten des medizinischen Sachbedarfs, das
Blutdruckmessen, die stabile Seitenlage aber auch die Gefahren an der
Einsatzstelle und der Eigenschutz waren wichtige Ausbildungsteile.
Das richtige Anlegen eines "Stifneck" (Halskrause) und der Umgang mit
dem "Spineboard" (Rettungsbrett) für die patientenorientierte Rettung
musste immer wieder geübt werden.

Zusammenfassend war dies ein für die Kameraden des
Feuerwehrwohnhauses sehr aufschluss- und lehrreiches Wochenende. Die
hochqualifizierte Vorbereitung auf das Einsatzgeschehen wird
fortgesetzt.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ennepetal
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02333 736 00
E-Mail: feuerwehr@ennepetal.de


www.feuerwehr.ennepetal.de





Firma: Feuerwehr Ennepetal

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Ennepetal


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1073889.html