...

07.06.2014

Wetter - Unterstützung Rettungsdienst und gemeldeter Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Die Löschgruppe Wengern wurde am 06.06.2014
um 17:11 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Straße "Am
Brömken" alarmiert. Vor Ort musste eine Person schonend transportiert
werden, sodass die ehrenamtlichen Kräfte unterstützten. Der Einsatz
war für die 5 Kräfte um 17:35 Uhr beendet.

Weiter ging es für die Löschzüge Alt-Wetter und Wengern/Esborn um
21:02 Uhr zu einem gemeldeten Wohnungsbrand mit Menschenleben in
Gefahr in der Trienendorfer Strasse. Zunächst hatten die Kräfte
allerdings Schwierigkeiten die genaue Einsatzstelle zu finden, da das
Wohnhaus sich auf Wittener Stadtgebiet befand. Die Feuerwehr kennt
bei Einsätzen allerdings keine Stadtgrenzen, sodass nach dem
Eintreffen direkt ein Trupp unter Atemschutz in das Wohnhaus
vorgegangen ist, so Einsatzleiter Benedikt Danz. Parallel wurde vor
dem Wohnhaus die Drehleiter in Stellung gebracht, womit das Fenster
der Wohnung kontrolliert werden konnte. Hier konnte festgestellt
werden, dass zwei Töpfe auf dem Herd standen und dieser eingeschaltet
war. Augenscheinlich konnte keine Person in der Wohnung festgestellt
werden. Um nicht unnötigen Schaden zu verursachen, wurde das Fenster
mit dem Fensteröffnungsgerät geöffnet und die Wohnung begangen. Die
Töpfe wurden von einem Trupp ins freie transportiert und der Herd
wurde abgeschaltet. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die
Polizei übergeben und der Einsatz war für die 50 ehrenamtlichen
Kräfte um 22:45 Uhr beendet.

Für die Dauer der Arbeiten war die Trienendorfer Strasse in dem
Bereich komplett gesperrt.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de







Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1079295.html