...

20.08.2014

Polizei stoppt berauschten Rentner

Gifhorn, Bahnhofstraße 19.08.2014, 14.00 Uhr

Ein von Drogen berauschter Autofahrer wurde am Dienstagnachmittag
von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Bei der anschließenden
Hausdurchsuchung fanden die Beamten zudem diverse illegale
Betäubungsmittel in der Wohnung des Gifhorners.

Gegen 14 Uhr kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung der
Polizeiinspektion Gifhorn routinemäßig den 63-jährigen Fahrer eines
Peugeots in der Bahnhofstraße. Bei der Überprüfung des Rentners
stellten die Polizisten fest, dass dieser unter dem Einfluss von
Drogen am Steuer seines Autos gesessen hatte. Ein Schnelltest vor Ort
bestätigte diesen Verdacht: Der 63-jährige hatte vor Antritt der
Fahrt Cannabisprodukte konsumiert. Der Betroffene räumte dann auch
ein, "in den letzten Tagen eventuell mal an einem Joint gezogen zu
haben".

Doch damit nicht genug: Bei der Durchsuchung der Wohnung des
Gifhorners fanden die Beamten 30 Cannabispflanzen sowie 25 Gramm
Marihuana. Daraufhin leiteten die Polizisten ein Strafverfahren wegen
unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln gegen den 63-jährigen ein.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1116562.html