...

04.10.2014

Wetter - Einsatzreicher Samstag für die Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Den Beginn machte um 14:27 Uhr der Löschzug
II (Volmarstein / Grundschöttel) auf der Grundschötteler Straße. Aus
ungeklärter Ursache war es dort zu einem Verkehrsunfall mit drei
beteiligten Pkws gekommen. Durch die Einsatzkräfte wurde die
Grundschötteler Straße zunächst komplett gesperrt und der Brandschutz
sichergestellt. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden abgestreut und das
kontaminierte Bindemittel wieder aufgenommen. Zwei Personen wurden
durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert und ein Hund
wurde durch Angehörige in Obhut genommen. Das Abschleppunternehmen
wurde beim Abtransport der Fahrzeuge unterstützt. Nachdem die
Fahrbahn gereinigt war, konnte der Einsatz um 15:50 Uhr beendet
werden.

Weiter ging es für den Löschzug II (Volmarstein / Grundschöttel)
und den Löschzug III (Wengern / Esborn) um 16:47 Uhr in der
Rudolf-Virchow-Straße. Anwohner hatten aus einem Küchenfenster Qualm
aufsteigen sehen und daraufhin richtigerweise die Feuerwehr
alarmiert. Nachdem die ersten Kräfte eingetroffen waren und ein Trupp
unter Atemschutz in die verqualmte Wohnung vorgehen konnte, konnte
schnell festgestellt werden, dass die Verqualmung durch angebranntes
Essen auf dem Herd entstanden war. Der Topf wurde ins Freie gebracht
und die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Eine
Bewohnerin wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus transportiert. Bei den
Aufräumarbeiten verletzte sich eine Feuerwehrangehörige leicht und
musste zur ambulanten Behandlung ebenfalls ins Krankenhaus
transportiert werden. Der Einsatz konnte um 17:30 Uhr beendet werden.

Die nächste Alarmierung hat nicht lange auf sich warten lassen.
Der Löschzug Alt-Wetter und die Drehleiter wurden um 17:39 Uhr zu
einem ausgelösten Rauchmelder in der Straße "Im Kirchspiel"
alarmiert. Nachdem durch die Einsatzkräfte die genaue Wohnung


lokalisiert werden konnte, wurde die Wohnungstür schadenfrei
geöffnet. Der Mieter der Wohnung war nicht vor Ort und aus dem
ausgelösten Rauchmelder wurde die Batterie entfernt. Ein Auslösegrund
für den Rauchmelder konnte in der Wohnung nicht festgestellt werden.
Der Einsatz konnte um 18:17 Uhr für beendet erklärt werden.

Den letzten Einsatz für diesen Samstag fuhren die Kräfte vom
Löschzug Alt-Wetter um 18:38 Uhr. Diese wurden durch den
Rettungsdienst auf eine Rauchentwicklung aus dem Wald in Oberwengern
aufmerksam gemacht. Da der komplette Bereich ohne Feststellung
kontrolliert wurde, wurde dieser Einsatz um 19:05 Uhr für beendet
erklärt.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de





Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1139346.html