...

18.10.2014

Veranstaltungen rund um das Thema Flüchtlingspolitik

Familienbündnis, DGB und Grüne führten am Samstag,
18.10.2014 Veranstaltungen rund um das Thema Flüchtlingspolitik in
Güstrow durch. Etwa 250 Güstrower Bürger nahmen daran teil. Der
größte Teil blieb bis zum Abend und stellte seine Meinung der eines
rechten Aufzuges entgegen, der ohne Zwischenfälle ablief. Nach
Einsatzende kann die Polizei insgesamt ein postives Fazit ziehen,
denn Vorkommnisse gab es lediglich im Vorfeld des Aufzuges, die zu 11
Platzverweisen und einem Ermittlungsverfahren nach einer körperlichen
Auseinandersetzung führten. 350 Polizeibeamte waren an diesem Tag in
Güstrow im Einsatz.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: gert.frahm@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de







Firma: Polizeiinspektion G

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GÜ
Stadt: Güstrow


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1146604.html