Beamte der Bundespolizeiinspektion Dresden 
stellten im Zeitraum vom 23.12. - 28.12.2014 insgesamt 73 illegale 
Migranten fest. Von diesen haben 69 Personen ein Schutzersuchen 
gestellt.

   Im Einzelnen handelte es sich dabei um Migranten aus dem Kosovo, 
Afghanistan, Syrien und Mazedonien. Zum Te ...

29.12.2014

Bundespolizei Dresden stellt insgesamt 73 illegale Migranten fest


Beamte der Bundespolizeiinspektion Dresden
stellten im Zeitraum vom 23.12. - 28.12.2014 insgesamt 73 illegale
Migranten fest. Von diesen haben 69 Personen ein Schutzersuchen
gestellt.

Im Einzelnen handelte es sich dabei um Migranten aus dem Kosovo,
Afghanistan, Syrien und Mazedonien. Zum Teil waren Familien mit
Kindern dabei. Alle Personen im Alter von 5 bis 53 Jahren wurden in
den internationalen Reisezügen aus der Tschechischen Republik kommend
festgestellt.

Nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen wurden alle
Personen, welche ein Schutzersuchen stellten, an die Zentrale
Ausländerbehörde des Landes Sachsen, nach Chemnitz weitergeleitet




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Hans Ulrich Reußer
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de




Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Pirna, Dresden


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1183999.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de