In den Morgenstunden des gestrigen Tages 
kontrollierten Einsatzkräfte stichprobenartig den EN 476, zwischen 
Bad Schandau und Dresden. In dem aus Ungarn kommenden internationalen
Reisezug, wurde eine männliche Person festgestellt, die den Beamten 
eine italienische ID-Karte aushändigte. Die ges ...

22.04.2015

Bundespolizei - Festnahme nach Urkundenfälschung


In den Morgenstunden des gestrigen Tages
kontrollierten Einsatzkräfte stichprobenartig den EN 476, zwischen
Bad Schandau und Dresden. In dem aus Ungarn kommenden internationalen
Reisezug, wurde eine männliche Person festgestellt, die den Beamten
eine italienische ID-Karte aushändigte. Die geschulten Beamten
erkannten schnell, dass mit den Daten etwas nicht stimmte. Eine
Überprüfung bestätigte den Verdacht - das Dokument war als gestohlen
gemeldet. Im Rahmen der weiteren polizeilichen Ermittlungen stellte
sich heraus, dass es sich um einen kosovarischen Staatsangehörigen
handelt, der kein unbeschriebenes Blatt ist. Neben Verstößen gegen
das Betäubungsmittel- und Waffengesetz, trat die Person mehrfach
wegen besonders schweren Fällen des Diebstahls und illegaler
Migration nach Deutschland in Erscheinung. Aufgrund zurückliegender
Abschiebungen besteht außerdem ein Einreise- und Aufenthaltsverbot
für den Kosovaren. Die Ermittlungen zu den spezifischen Straftaten
dauern derzeitig an. Aufgrund eines erneut vorgetragenen
Schutzersuchens, wurde die Person an die zentrale
Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Sachsen, in Chemnitz,
weitergeleitet.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Holger Uhlitzsch
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2022
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de




Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Pirna / Dresden


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1239584.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de