...

23.10.2015

Entschärfung einer amerikanischen Fliegerbombe in Koblenz
-Pressemeldung der Berufsfeuerwehr Koblenz-

Bei Baumaßnahmen im Bereich der Schenkendorfschule
ist eine amerikanische 500 Pfund Bombe aus dem zweiten Weltkrieg
gefunden worden, die am kommenden Sonntag vormittags entschärft
werden soll. Rund 5.000 Menschen müssen bis 09.00 Uhr MEZ
(Zeitumstellung beachten) den Evakuierungsbereich verlassen haben.
Ein Shuttlebus bedient ab 07.00 Uhr im 20-Minuten-Takt alle
Haltstellen in dem Bereich und fährt die Evakuierten zur
Notunterkunft im Max-von-Laue- Gymnasium. Das Krankenhaus liegt
außerhalb der Evakuierungszone, doch werden interne Verlegungen
durchgeführt. Außerhalb liegt auch der Seite 2 von 2 Bereich der
Römerstraße Hausnr. 60 bis 156, der allerdings verlassen werden muss,
weil die einzige Zufahrt im Evakuierungsgebiet liegt und eine
Notfallversorgung nicht gewährleistet wäre. Die Verkehrsabsperrungen
können über den dargestellten Evakuierungsbereich hinausgehen. Für
Rückfragen aus der Bevölkerung ist das Bürgertelefon bei der
Feuerwehr unter den Rufnummern 40404-8801 und -8802 zu erreichen. Für
Bürger die sich nicht über das Telefon verständigen können steht auch
die Faxnummer 44660 zur Verfügung.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.







Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1334722.html