...

11.12.2015

Pressebericht der Polizeiinspektion Lahnstein vom 11.12.15

Koblenz - Jungbäume umgeknickt

Fünf junge Nussbäume wurden vermutlich in der Nacht vom
vergangenen Mittwoch auf Donnerstag durch Unbekannte auf einer
Grünfläche in der Straße "Auf der Fußsohl" in Koblenz-Pfaffendorf
beschädigt. Ein Anwohner entdeckte am Donnerstagmorgen die
beschädigten Bäume auf der Grünfläche und verständigte die Polizei.
Die Beamten stellten fest, dass die Jungbäume durch rohe Gewalt
umgeknickt wurden und dadurch der Stamm kurz über dem Boden abbrach.
Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel.: 02621/9130.

Lahnstein - Vorfahrt missachtet

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 40 jähriger Opel-Fahrer die
Frühmesserstraße in Lahnstein in Richtung Ostallee. Beim Überqueren
der vorfahrtsberechtigten Wilhelmstraße übersah er einen VW-Passat,
dessen 32 jährige Fahrerin die Wilhelmstraße in Richtung Burgstraße
befuhr. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß im Kreuzungsbereich,
wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde. Den Sachschaden
schätzt die Polizei auf insgesamt 6000 Euro.

Braubach - Mit 100 km/h durch Braubach gerast

Am frühen Donnerstagabend führte die Polizei eine
Geschwindigkeitskontrolle auf B 42 in Braubach durch. Gemessen wurde
der Fahrzeugverkehr in Richtung Osterspai. Während der knapp
fünfstündigen Kontrolle wurden insgesamt 68 Fahrzeuge gemessen, die
sich nicht an die innerhalb geschlossener Ortschaften erlaubten 50
km/h hielten. Dies entspricht einer Beanstandungsquote von 11 %. Die
meisten Verkehrssünder müssen mit einem Verwarnungsgeld rechnen.
Allerdings wurden auch drei Fahrzeuge gemessen, die die erlaubten 50
km/h um mehr als 20 km/h überschritten. Gegen die Fahrer wurden
Bußgeldverfahren eingeleitet. Trauriger "Spitzenreiter war ein
PKW-Fahrer, der mit 100 km/h durch die Ortschaft raste. Für diesen


gravierenden Verkehrsverstoß sieht der Bußgeldkatalog ein Bußgeld in
Höhe von 200 Euro, 1 Monat Fahrverbot, sowie 2 Punkte im
Fahreignungsregister vor.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.





Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Lahnstein


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1361700.html