Am Freitag, 11.12.2015, gegen 13.05 
Uhr  teilte ein Verkehrsteilnehmer der Autobahnpolizei in 
Gau-Bickelheim über Notruf  mit, dass derzeit ein "Verkehrsrowdy" in 
einem neuwertigen  schwarzen  Mercedes-Benz C-Klasse Limousine mit 
Hamburger Zulassung auf der Autobahn A61 in südlicher ...

12.12.2015

Fahrer unter Drogeneinfluss gefährdet andere / Zeugen gesucht


Am Freitag, 11.12.2015, gegen 13.05
Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer der Autobahnpolizei in
Gau-Bickelheim über Notruf mit, dass derzeit ein "Verkehrsrowdy" in
einem neuwertigen schwarzen Mercedes-Benz C-Klasse Limousine mit
Hamburger Zulassung auf der Autobahn A61 in südlicher Richtung
unterwegs sei. Der Fahrer des Mercedes habe zuvor auf der A60
zwischen Ingelheim und dem AD Nahetal etwa 15-20 andere Fahrzeuge
rechts überholt, teilweise auch über den Seitenstreifen. Am
Autobahndreieck Nahetal sei der Mercedes über die Sperrfläche
gefahren und habe an der Überleitung zur A61 in Richtung Süden ein
anderes Fahrzeug fast von der Fahrbahn abgedrängt, als er im letzten
Moment die Fahrspur vor diesem Fahrzeug wechselte. Die
Autobahnpolizei nahm daraufhin umgehend die Fahndung nach dem
Mercedes auf. Nur wenige Minuten später beobachtete eine
Polizeistreife aus Gau-Bickelheim das gesuchte Fahrzeug, wie es an
der Anschlussstelle Gau-Bickelheim die A61 verließ. Die Beamten
nahmen umgehend die Verfolgung auf. Als der Mercedesfahrer bemerkte,
dass ihm die Polizei folgte, beschleunigte er sein Fahrzeug und
überholte vor den Augen der Polizisten einen LKW in einer nicht
einsehbaren Kurve, um sich der Kontrolle zu entziehen. Nur dem Zufall
ist es zu verdanken, dass in diesem Moment kein anderes Fahrzeug
entgegenkam. Nur wenige Minuten später konnte das Fahrzeug dennoch
gestoppt werden. Im Fahrzeug, das einer Autovermietung gehört,
befanden sich zwei 24-jährige Männer aus Wiesbaden. Schnell
bemerkten die Polizisten, dass beide offensichtlich unter
Drogeneinfluss standen. Dies dürfte auch der Grund für die Fahrweise
gewesen sei. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und einem
Richter wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen, der Führerschein
des Fahrers beschlagnahmt. Er muss sich nun für sein Verhalten


strafrechtlich verantworten. Die Autobahnpolizei Gau-Bickelheim sucht
nun Zeugen, die den schwarzen Mercedes-Benz C-Klasse mit Kennzeichen
aus Hamburg am Freitag, 11.12.2015, zwischen 13.00 und 13.20 Uhr
zunächst auf der A60 zwischen Ingelheim und dem AD Nahetal und
anschließend auf der A61 zwischen AD Nahetal und der Anschlussstelle
Gau-Bickelheim beobachtet haben oder möglicherweise selbst gefährdet
wurden.




Rückfragen bitte an:
Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Tel.: 06701 / 919-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.




Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: A60/A61 Rheinhessen


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1362593.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de