...

06.04.2016

Jungschützenball in Masel/
Unbekannter wirft Knallkörper/
20-jährige verletzt

Sprakensehl, OT Masel, Triftweg 02.04.2016,
18.30 Uhr bis 19.00 Uhr

Am Rande des Kreisjungschützenballs am vergangenen Samstag in
Masel kam es in der Zeit zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr zu einem
Vorfall, bei dem eine 20-jährige Gifhornerin zu Schaden kam. Die
Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Ein bislang unbekannter Mann warf einen Feuerwerkskörper in eine
vor den Toiletten wartende Menschenmenge außerhalb des Festzeltes.
Durch den lauten Knall erlitt die Gifhornerin ein erhebliches
Knalltrauma und leidet bis dato unter starken Einschränkungen des
Gehörs. Eine andere junge Frau, deren Identität bislang nicht
feststeht, wurde durch die Explosion des Knallkörpers am Bein
verletzt.

Diese wird nun gebeten, ebenso wie mögliche Zeugen des Vorfalls,
sich bei der Polizei in Wittingen, Telefon 05831/252880, zu melden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Sprakensehl


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1431305.html