...

24.06.2016

Pressebericht der PI Bendorf vom 24.06.2016

Verkehrsunfall mit Flucht/ Verkehrsinsel
beschädigt

Am Donnerstagmorgen, den 23.06.2016 wurde die Polizei Bendorf
gegen 04:30 Uhr über eine beschädigte Verkehrsinsel in der
Vallendarer Straße 61 in Bendorf in Kenntnis gesetzt. An der
Unfallörtlichkeit wurde daraufhin festgestellt, dass die
Beschilderung auf der dortigen Verkehrsinsel offensichtlich
"abgeräumt" wurde. Der/die Verursacher(in) fuhr vermutlich aus der
Bendorfer Innenstadt kommend in Fahrtrichtung Vallendar und prallte
auf der Fahrbahnmitte auf die Verkehrsinsel. Anschließend entfernte
sich der/die Verursacher(in) unerlaubt von der Unfallstelle. Die
Schadenshöhe wird auf mindestens 500EUR geschätzt. Derzeit wird davon
ausgegangen, dass es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um
einen PKW der Marke VW handelte.

Motorradfahrer bei Unfall im Sayntal tödlich verletzt

Ein 33jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Neuwied befuhr am
23.06.16 abends die kurvenreiche Strecke des Sayntals von Isenburg
nach Bendorf. Kurz hinter einer Rechtskurve wollte eine vor ihm
fahrende Autofahrerin mit Anhänger nach links in einen Feldweg
abbiegen. Da ihr ein Kleintransporter aus Richtung Bendorf-Sayn
entgegenkam, musste sie vor dem Abbiegen anhalten. Der nachfolgende
Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig hinter dem Pkw mit
Anhänger bremsen und wich deshalb auf die Gegenfahrbahn aus. Dort
prallte er dann auf den ihm entgegenkommenden Kleintransporter. Durch
den Aufprall wurde der Motorradfahrer auf die Fahrbahn geschleudert.
Er verletzte sich so schwer, dass er noch an der Unfallstelle trotz
Erster Hilfe von anderen Verkehrsteilnehmern starb. Sein Fahrzeug
prallte neben der Fahrbahn gegen einen Baum. Die beiden anderen
unfallbeteiligten Fahrzeugführer erlitten einen Schock und mussten
ärztlich behandelt werden. Ein Unfallsachverständiger wurde zur


Unfallaufnahme hinzugezogen. Ein Rettungshubschrauber wurde
angefordert. Die verunfallten Fahrzeuge wurden durch die
Staatsanwaltschaft Koblenz beschlagnahmt. Aus diesen Gründen musste
die B 413 zwischen Bendorf und Isenburg für drei Stunden komplett
gesperrt werden.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.





Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Bendorf


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1474406.html