...

14.07.2016

Pressebericht der Polizei Lahnstein vom 12.07.2016

Vorfahrt missachtet

Am Montagmorgen gegen 07:45 Uhr missachtete ein 44 jähriger
Busfahrer beim Abbiegen von der Stolzenfelsstraße auf die Markstraße
in Lahnstein die Vorfahrt einer 18 jährigen VW-Golf-Fahrerin. Es kam
zu einem leichten seitlichen Zusammenstoß, der lediglich Sachschaden
verursachte.

Nach Verkehrsunfall einfach weitergefahren Polizei sucht Zeugen

Ein in der Bürgermeister-Müller-Straße in Höhe des Bahnhofs
Oberlahnstein geparkter PKW Peugeot wurde am vergangenen Montag,
zwischen 09:20 h und 16:20 Uhr an der hinteren Stoßstange beschädigt.
Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr einfach
davon. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 02621/9130.

Geldbörse gestohlen

Am Montagnachmittag zwischen 16:00 -17:15 Uhr besuchte eine
kanadische Touristin mit ihrer Tochter das Freibad in Lahnstein. In
einem unbeobachteten Moment wurde ihr die Geldbörse aus der
Badetasche entwendet. Diese wurde bei einer Nachsuche durch das
Personal auf der Herrentoilette aufgefunden. Sämtliche Karten und
Ausweisdokumente waren noch vorhanden. Allerdings hatte der Dieb das
Bargeld aus dem Portemonnaie entnommen. In der Nähe ihres
Liegeplatzes spielten im fraglichen Zeitraum drei Jugendliche Ball.
Ob sie etwas beobachtet haben oder gar selbst für den Diebstahl
verantwortlich sind, ist nicht bekannt. Die Polizei bittet um
Hinweise unter Tel.: 02621/9130.

Koblenz

Vorfahrt missachtet Zwei Leichtverletzte

Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend im Kreisel
Balthasar-Neumann-Straße/Ellingshohl wurden zwei Personen leicht
verletzt. Nach Angaben der Polizei missachtete dort gegen 20:10 Uhr
ein 55 jähriger BMW-Fahrer beim Einfahren in den Kreisel die Vorfahrt
eines 30 jährigen Audi-Fahrers. Durch den heftigen Anstoß wurde der


Audi über die Verkehrsinsel in die Ellingshohl geschoben. Die nicht
mehr fahrbereiten PKW mussten abgeschleppt werden. Die beiden
Leichtverletzten wurden durch den Rettungsdienst in ein Koblenzer
Krankenhaus gebracht.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.





Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1483649.html