Am Dienstagabend kontrollierten Bundespolizisten 
am Bahnhof Dresden-Neustadt einen 73-jährigen deutschen 
Staatsangehörigen. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten 
die Beamten fest, dass der Mann durch das Amtsgericht Dresden per 
Haftbefehl gesucht wurde. Der Dresdner wurde wegen Un ...

10.08.2016

Bundespolizei Dresden verhaftet 73-Jährigen!


Am Dienstagabend kontrollierten Bundespolizisten
am Bahnhof Dresden-Neustadt einen 73-jährigen deutschen
Staatsangehörigen. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten
die Beamten fest, dass der Mann durch das Amtsgericht Dresden per
Haftbefehl gesucht wurde. Der Dresdner wurde wegen Unterlassener
Hilfeleistung verurteilt. Die Zahlung der Geldstrafe in Höhe von
500,00 EUR konnte er nicht aufbringen. Nun muss er eine 50-tägige
Freiheitsstrafe antreten.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Patrick Seiler
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de




Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Dresden


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1496650.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de