...

18.09.2016

Eine verletzte Person nach Dachstuhlbrand


Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und
Rettungswache I, ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II,
der Rüstwagen der Logistikkomponente, die Einheit Neuwerk der
Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen und ein Notarzt sowie der
Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Am frühen Nachmittag meldeten die Bewohner eines Einfamilienhauses
auf der Bergstrasse einen Brand einer Dachgaube. Dort kam es bei
Arbeiten im Rolladenkasten zu einem Feuer welches sich unter den
Schieferschindeln schnell ausbreitete. Bei den ersten Löschversuchen
wurde ein Arbeiter verletzt. Mit Verbrennungen und Verdacht eines
Inhalationstraumas wurde er in eine Spezialklinik nach Krefeld
gebracht. Der Feuer wurde durch einen Löschangriff von Innen und
Aussen schnell gelöscht. Zur weiteren Kontrolle wurden Teile der
Dachhaut geöffnet und die Dachkonstruktion mit einer Wärmebildkamera
kontrolliert. Das Dachgeschoss des Hauses bleibt bis auf Weiteres
unbewohnbar.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Erik Gribkowski




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/







Firma: Feuerwehr M

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach Eicken, 17.09.2016, 18:40 Uhr, Bergstraße


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1517915.html