Mit einem Drogencocktail aus Kokain und 
Haschisch im Blut konnte ein 27-jähriger Holländer Sonntagnacht auf 
der A61 bei Worms gestoppt werden. 500 Euro Strafe musste er sofort 
bezahlen und seinen Pkw musste er auch stehen lassen. Ähnlich erging 
es am Wochenende einem 23-jährigen Franzosen.  ...

10.10.2016

Ereignisreiches Wochenende


Mit einem Drogencocktail aus Kokain und
Haschisch im Blut konnte ein 27-jähriger Holländer Sonntagnacht auf
der A61 bei Worms gestoppt werden. 500 Euro Strafe musste er sofort
bezahlen und seinen Pkw musste er auch stehen lassen. Ähnlich erging
es am Wochenende einem 23-jährigen Franzosen. Er hatte allerdings
kurz zuvor auf der A63 bei Erbes-Büdesheim noch Leitplanken gerammt
und war dann mit seinem stark beschädigten Peugeot geflüchtet. Nach
einer kurzen Fahndung trafen ihn Beamte der Autobahnpolizei
Gau-Bickelheim auf einem nahegelegenen Parkplatz mit Alkohol und
Drogen im Blut an. Seinen Führerschein wird auch ein Raser abgeben
müssen, der Samstagnacht mit 192 statt erlaubten 130 Kilometern pro
Stunde von einer Zivilstreife auf der A61 gemessen wurde. Zu Ende war
die Fahrt darüber hinaus für einen 32-jährigen Lkw-Fahrer aus Polen,
der nur mit einem Pkw-Führerschein unterwegs war und einen
59-jährigen Rheinhessen, der mit Haftbefehl gesucht wurde. Er hätte
besser nicht während der Fahrt mit dem Handy telefoniert. So aber
wurde er prompt angehalten und kontrolliert.




Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Telefon: 06701-919200
http://s.rlp.de/POLVDMZ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell




Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: A61 Rheinhessen


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1531419.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de