...

09.11.2016

Wohnungsbrand in einer Rostocker Dachgeschosswohnung



Am 09.11.2016 kam es im Küterbruch, 18055 Rostock, gegen 16:00 Uhr zu
einem Wohnungsbrand in einer Dachgeschosswohnung.
Nachbarn wurden durch Auslösung der Rauchmelder auf den Brand
aufmerksam.
Durch die sofort alarmierte Feuerwehr wurde eine Notöffnung der Tür
vorgenommen. Das vermutlich in der Küche durch bisher ungeklärte
Ursache ausgebrochene Feuer wurde gelöscht, bevor die Flammen auf
weitere Teile der Wohnung übergreifen konnten.
Die Wohnungsinhaberin befand sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in
der Wohnung, und es wurden keine Menschen verletzt.
Die in der Wohnung befindlichen Haustiere konnten durch den schnellen
Einsatz der Feuerwehr lebend geborgen und in veterinärmedizinische
Betreuung übergeben werden.
Das Kriminalkommissariat Rostock hat die Ermittlungen wegen des
Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

David Ueberle
Polizeioberkommissar
Polizeihauptrevier Rostock-Reutershagen




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipr?sidium Rostock, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeipr

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-HRO
Stadt: Rostock


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1551139.html