...

06.12.2016

Kellerbrand in Mülheim an der Ruhr


Um 1.45 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der
Ruhr, über Notruf, ein Kellerbrand in der Charlottenstraße gemeldet.
Daraufhin wurden umgehend zwei Löschzüge der Feuerwachen Broich und
Heißen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der
Einsatzstelle drang dichter Rauch aus den Fenstern, dem Treppenraum,
dem Dach und dem Keller. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen 2,5
geschossiges Eckhaus. Vor dem Haus wurden etwa 15 der dort 20
gemeldeten Bewohner mit Kleinkinder und Babys angetroffen, für die
auf Grund der geringen Temperatur, bereits durch die anwesende
Polizei, ein Bus der MVG zur Einsatzstelle bestellt wurde. Nach
unterschiedlichen Aussagen, sollte sich noch eine Person im Gebäude
befinden, deren genauer Aufenthalt nicht eindeutig geklärt werden
konnte. Daraufhin wurden 2 Trupps unter Atemschutz zur
Menschenrettung ins Erdgeschoß und dem ersten Obergeschoß eingesetzt.
Nach erfolgter Durchsuchung aller Räume konnte Entwarnung gegeben
werden, da keine Person im Gebäude gefunden wurde. Parallel zur
Menschenrettung wurde ein weiterer Trupp unter Atemschutz zur
Brandbekämpfung in den Keller vor geschickt. Nach erfolgten
Löscharbeiten wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter
rauchfrei gemacht und mit Gasmessgeräten frei gemessen. Zwei Personen
die sich bei Ausbruch des Feuers im Gebäude aufgehalten hatten klagen
über Atemwegsreizung. Diese wurden von der nachalarmierten Notärztin
untersucht, konnten aber an der Einsatzstelle verbleiben. Alle
weiteren Personen die sich beim Eintreffen vor dem Gebäude befunden
hatten, hatten sich von der Einsatzstelle entfernt. Das Gebäude ist
auf Grund der Schadenausbreitung zur Zeit nicht bewohnbar. Darüber
hinaus wurde das Gebäude durch einen Mitarbeiter des
Stromnetzbetreibers stromlos geschaltet. Zur Sicherstellung des


Grundschutzes in Mülheim an der Ruhr wurden die Freiwilligen
Feuerwehren Broich und Heißen alarmiert. Der Einsatz konnte nach
knapp 2 Stunden beendet und die Einsatzstelle der Polizei übergeben
werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr M?lheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell





Firma: Feuerwehr M

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-MH
Stadt: Mülheim an der Ruhr


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1568424.html