...

06.12.2016

(Immendingen) Bettler unterwegs - Polizei rät zur Vorsicht

Am gestrigen Montagvormittag waren Bettler in
Immendingen, Geisingen und Mauenheim unterwegs. Die Männer und Frauen
aus Osteuropa zogen von Haus zu Haus, klingelten an der Haustür und
bettelten nach Allerlei, unter anderem nach Essen und Arbeit.
Grundsätzlich ist dieses Betteln nicht strafbar, dennoch rät die
Polizei zur Vorsicht, denn oftmals ist das Betteln an der Haustür ein
fadenscheiniger Grund, mit rührenden und auf Hilfsbereitschaft
setzenden Geschichten, in die Wohnung der Betroffenen zu gelangen.
Die Polizei rät aus diesem aktuellen Anlass, immer ein gesundes Maß
an Misstrauen gegenüber solchen Situationen walten zu lassen und
niemals Fremde in die Wohnung zu lassen. Halten Sie Hauseingangstüren
geschlossen und prüfen Sie immer, wer ins Haus will, bevor Sie
öffnen; nutzen sie am besten die Türsprechanlage. Achten Sie bewusst
auf fremde Personen im Haus oder auf dem Grundstück. Wehren Sie sich
gegen zudringliche Besucher, notfalls auch energisch. Lassen Sie sich
nicht unter Druck setzen und melden sie Sachverhalte, wie geschehen,
sofort unter der Notrufnummer 110.

Im vorliegenden Fall reagierten die Betroffenen genau richtig: Sie
informierten die Polizei, die im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen ein
älteres Fahrzeug mit osteuropäischer Zulassung feststellen konnte.
Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die Personen keine
Unbekannten sind. Die Polizei Immendingen (07462 9464-0) nimmt
Hinweise in diesem Zusammenhang entgegen.




Rückfragen bitte an:

Stephan Stitzenberger
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipr?sidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeipr

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-TUT
Stadt: Immendingen


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1569186.html