...

06.02.2017

Bundespolizei stellt Graffitisprayer auf frischer Tat

Die Bundespolizei hat in Herzogenrath
zwei Graffitisprayer auf frischer Tat gestellt und vorläufig
festgenommen. Sie waren gerade dabei "Tags" an einer Eisenbahnbrücke
zu sprayen, als sie von einer Streife angetroffen wurden. Bei der
Durchsuchung der mitgeführten Sachen und ihres PKW konnten diverse
Beweismittel wie Spraydosen etc. sichergestellt werden. Gegen den 15
und 21-Jährigen wurden Anzeigen wegen der Sachbeschädigung erstattet.
Da bei dem 21-Jährigen noch ein verbotenes Messer aufgefunden wurde,
wurde seine Strafanzeige noch wegen des unerlaubten Waffenbesitzes
erweitert. Der genaue Schadenswert muss noch ermittelt werden. Der
15-Jährige wurde nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen an
die Erziehungsberechtigten übergeben. Die weiteren Ermittlungen
werden zuständigkeitshalber von der Landespolizei weitergeführt.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
POK Bernd Küppers
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de
presse.ac@polizei.bund.de
Twitter: @BPOL_NRW

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen


www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell







Firma: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: BPOL NRW
Stadt: Aachen, Herzogenrath


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1605981.html