...

24.02.2017

Pressemeldung der PI Andernach zum Einsatzgeschehen Mülheim-Kärlich an Weiberdonnerstag

Die Polizei Andernach hat mit Unterstützung der
Bereitschaftspolizei den traditionellen Umzug der Möhnen im
Stadtgebiet Mülheim-Kärlich begleitet. Wie in den Vorjahren verlief
der gut organisierte Umzug völlig problemlos.

Im Vorfeld des Umzuges war eine Abstimmung zwischen
Ordnungsbehörde, Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei erforderlich,
ob die Wetterlage sich negativ auf dem Umzug auswirken könnte. Im
Ergebnis stellte die Ordnungsbehörde fest, dass die Festivitäten wie
geplant durchgeführt werden können.

Sehr frühzeitig kam es - ebenfalls wie in den Vorjahren - zu eher
unorganisierten Ansammlungen von zumeist jungen Erwachsenen, die vor
allem am Chateau-Renault-Platz massiv Alkohol konsumierten. Fast
zwangsläufig ergaben sich hierbei Konflikte und Auseinandersetzungen,
die die Einsatzkräfte ab 16.00 Uhr bis in die späten Abendstunden
permanent forderten. Dieses Einsatzgeschehen verlagerte sich ab etwa
20.00 Uhr auf den Kapellenplatz.

Gegen 23.30 Uhr fällt die vorläufige Bilanz der getroffenen
Maßnahmen wie folgt aus:

19 Platzverweisungen 7 Gewahrsamnahmen 17 Strafanzeigen, davon 4
Widerstandsanzeigen




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1617482.html