...

26.02.2017

Versuchter Raub mit Schusswaffe auf Tankstelle

Am Samstag, den 25.02.2017, gegen 21.10 Uhr, betrat
eine bislang unbekannte, männliche Person die Shell Tankstelle auf
der Angermunder Straße in Duisburg-Rahm und forderte unter Vorhalt
einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Als die bedrohte
Angestellte nach ihrer Kollegin rief, verließ der Täter ohne Beute
fluchtartig die Räumlichkeiten der Tankstelle. Der Täter wird wie
folgt beschrieben: männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß,
schlank, sprach polnisch mit russischem Akzent, bekleidet mit
schwarzer Kapuzenjacke, dunkle Jeans, bei Tatausführung war der Täter
mit einem schwarzweißen Halstuch maskiert, welches er sich über Mund
und Nase gezogen hatte. Zeugen, die zur Tatzeit etwas Auffälliges
beobachtet haben oder Angaben zu dem Täter machen können, werden
gebeten sich mit dem Kriminalkommissariat 13 unter 0203-2800 in
Verbindung zu setzen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizei Duisburg

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Rahm


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1618549.html