...

27.02.2017

Buchholz: Betrunkene Randalierer greifen Polizisten an
Trio erwartet eine Strafanzeige wegen Widerstandes

Am Sonntagabend (26. Februar) nahm die Polizei
auf der Sittardsberger Allee zwei Männer (beide 20 Jahre) fest. Ein
23-jähriger Duisburger kam nach dem Biss des Diensthundes zur
ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Die Einsatzkräfte waren gegen
21:10 Uhr nach Buchholz gerufen worden. Eine Frau (18), in Begleitung
von Freunden, war mit einem der 20-Jährigen in Streit geraten. Der
Mann beleidigte und bespuckte die Frau und ging anschließend in eine
nahe Gaststätte. Als die Polizisten die Personalien des
alkoholisierten Tatverdächtigen feststellen wollten, reagierte der
Mann aggressiv und wollte abhauen. Die Polizisten hielten ihn fest.
Er trat und schlug nach den Beamten. Zeitgleich kamen immer mehr
Personen aus der Gaststätte und mischten sich ein. Ein ebenfalls
20-Jähriger ging die Polizisten an. Die Beamten setzten Pfefferspray
ein. Unterstützung erhielten die Polizisten von einem
Diensthundeführer. Ein weiterer Randalierer (23) versuchte den
Beamten zu schlagen. Das ließ der Diensthund Carlos nicht zu und biss
dem 23-Jährigen in den Arm. Erst als weitere Streifenwagen zur
Unterstützung eintrafen, beruhigte sich die Situation. Die beiden
20-Jährigen mussten zwecks Blutprobe mit zur Wache. Den Rest der
Nacht verbrachte das Duo zwecks Ausnüchterung im Polizeigewahrsam.
Das Trio erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes
gegen Vollstreckungsbeamte.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizei Duisburg

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1619703.html