...

10.03.2017

++Brand am Otterstedter See fordert Todesopfer - Zentraler Kriminaldienst ermittelt++

Ein Brand in einer Ferienhaussiedlung am
Otterstedter See am frühen Freitagmorgen hat ein Todesopfer
gefordert. Im Zuge der Löscharbeiten fanden die Einsatzkräfte einen
Leichnam. Die Polizei geht nach ihren bisherigen Ermittlungen davon
aus, dass es sich dabei um den 67-jährigen Bewohner der ausgebrannten
Parzelle gehandelt haben dürfte. Die endgültige Identifizierung steht
allerdings noch aus. Um kurz nach 5 Uhr hatten Anwohner den Brand
gemeldet. Als nur wenig später die ersten Einsatzkräfte von Polizei
und Feuerwehr am Unglücksort eintrafen, stand die Parzelle bereits im
Vollbrand. Durch die starke Rauch- und Hitzeentwicklung wurden eine
benachbarte Parzelle sowie zwei auf den beiden Grundstücken stehende
Fahrzeuge ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen. Vorsorglich
wurden mehrere Anwohner evakuiert. Der Schaden beläuft sich ersten
Schätzungen zufolge auf mehrere Zehntausend Euro. Die Freiwilligen
Feuerwehren aus Otterstedt und Ottersberg waren mit einem
Großaufgebot von über 30 Einsatzkräften vor Ort. Die Löscharbeiten
zogen sich bis gegen 7 Uhr hin. Bis zum Mittag blieb eine Brandwache
zurück. Angehörige einer spezialisierten Tatortgruppe der
Polizeiinspektion Verden/Osterholz nahmen noch während der
Löscharbeiten erste Ermittlungen auf, die im Verlauf des Vormittages
von Brandermittlern des Zentralen Kriminaldienstes fortgesetzt
wurden. Die Ursache des Brandes steht noch nicht. Auch die endgültig
Identifizierung des Leichnams ist noch nicht abgeschlossen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104 Mobil: 0152 /56 88 06 04

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-VER
Stadt: Otterstedt


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1626318.html