...

27.03.2017

Feuerwehr Wetter bereits nach 3 Minuten am Einsatzort

Alarm für die Feuerwehr Wetter am
Montagmittag um 12:10 Uhr.

Passanten hatten den Notruf 112 gewählt, da in der Schöntaler
Straße massiver Rauch aus dem Dachbereich eines Mehrfamilienhauses
drang.

Da sich noch eine größere Anzahl von Einsatzkräften am Gerätehaus
in der Wasserstraße aufhielt, rückten umgehend zwei Löschzüge aus.
Bereits drei Minuten nach der Alarmierung trafen die Fahrzeuge am
Einsatzort ein. Während sich der Einsatzleiter einen Überblick über
die Lage verschaffte, wurde die Drehleiter bereits in
Anleiterbereitschaft versetzt und ein Trupp unter Atemschutz machte
sich zum Vorgehen in das Gebäude bereit.

Nach Befragung des Mieters der betroffenen Wohnung stellte sich
dann heraus, dass es sich vermutlich nur um eine starke
Rauchentwicklung aufgrund nachgefüllter Kohle in einem Ofen gehandelt
hatte. Der eingesetzte Angriffstrupp erkundete die Wohnung,
insbesondere den Ofen und den sich anschließenden Kamin. Hierbei
konnten zum Glück keine erhöhten Temperaturen mit der Wärmebildkamera
festgestellt werden. Zur Sicherheit wurden auch noch der Dachboden
und der weitere Verlauf des Kamines kontrolliert. Auch hier wurde
keine Auffälligkeit nachgewiesen. Die in Bereitstellung gebrachte
Ausrüstung konnte von den Feuerwehrleuten zurück genommen und wieder
auf den Fahrzeugen verlastet werden. Nach gut dreißig Minuten rückten
Feuerwehr und Rettungsdienst, die insgesamt mit neun Fahrzeugen vor
Ort waren, wieder ein.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335 - 840 730
E-Mail: thomas.schuckert@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1637350.html