...

30.03.2017

Beeck: Wohnungstür bei Durchsuchung gesprengt

Mit einem lauten Knall begann gestern Abend (29.
März) auf der Neanderstraße die Durchsuchung einer Wohnung. Ein
Spezialkommando der Polizei sprengte die Stahleingangstür, um schnell
und möglichst ohne Eigengefährdung in die Wohnung zu gelangen. Ziel
war es, einen Durchsuchungsbeschluss wegen eines Verstoßes gegen das
Betäubungsmittelgesetz zu vollstrecken. Da es außerdem Hinweise gab,
dass der 34 Jahre alte Wohnungsinhaber auch im Besitz von Waffen ist,
rückte die Polizei mit dem SEK an. Die Beamten nahmen ihn vorläufig
fest. Die Ermittlungen dauern an.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizei Duisburg

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1638959.html