...

18.04.2017

Arbeitsreiches Osterwochenende bei der Bundespolizei

Am vergangenen Osterwochenende verhafteten
Beamte der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe sechs Personen, die zur
Festnahme ausgeschrieben waren. Eine Person wurde im Pforzheimer
Stadtgebiet, zwei Personen im Bereich des Hauptbahnhofs Karlsruhe und
drei Personen im Hauptbahnhof Mannheim verhaftet.

Die Männer wurden in Strafverfahren u.a. wegen Diebstahls,
Erschleichen von Leistungen und Betrugs zu Geldstrafen von insgesamt
3.705 Euro, ersatzweise 234 Tagen Haft, verurteilt.

Drei der verurteilten Männer konnten die Geldstrafen von insgesamt
815 Euro bei der Bundespolizei begleichen und somit ihre
Freiheitsstrafe abwenden.

Ein 44-jähriger und ein 55-jähriger Deutscher sowie ein
32-jähriger Serbe hatten weniger Glück und konnten die Geldstrafen
von 1.800 Euro, 700 Euro und 390 Euro nicht bezahlen. Sie wurden in
eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert und müssen
Ersatzfreiheitsstrafen von insgesamt 160 Tagen absitzen.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell







Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1642337.html