Das gute Gedächtnis eines Polizeibeamten 
von der Autobahnpolizei wurde gestern einem 29-Jährigen aus Nancy zum
Verhängnis. Er erinnerte sich nämlich auf dem Heimweg an eine etwas 
ältere Fahndung. Kollegen aus Frankfurt hatten nach einem Tankbetrug 
einen Pkw gesucht, von dem nur das französ ...

28.04.2017

Serienbetrüger gefasst


Das gute Gedächtnis eines Polizeibeamten
von der Autobahnpolizei wurde gestern einem 29-Jährigen aus Nancy zum
Verhängnis. Er erinnerte sich nämlich auf dem Heimweg an eine etwas
ältere Fahndung. Kollegen aus Frankfurt hatten nach einem Tankbetrug
einen Pkw gesucht, von dem nur das französische Kennzeichen bekannt
war und der nun vor ihm fuhr.

Mit sofort zur Unterstützung angeforderten Kollegen aus
Gau-Bickelheim konnte der Peugeot auf der A61 nach einem kurzen
Fluchtversuch in der Nähe von Bornheim gestoppt werden. Der
29-Jährige bestritt zunächst den Tankbetrug. Dumm nur, dass mit dem
Peugeot im Dezember auch schon mal im Zuständigkeitsbereich der
Autobahnpolizei Gau-Bickelheim an einer Tankstelle in der Nähe von
Worms getankt, nicht bezahlt und der Fahrer dabei aber fotografiert
wurde.

Bei weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann vor
mehr als einem halben Jahr den Peugeot in Frankreich erworben und
nicht umgemeldet hatte, dann aber mehrfach in ganz Deutschland damit
unterwegs war. Dabei hatte er allein in Rheinland-Pfalz mindestens
acht Mal seine Tankrechnung nicht beglichen. Im Kofferraum fanden die
Beamten noch neues, hochwertiges Werkzeug, das Diebstählen aus zwei
umliegenden Baumärkten zugeordnet werden konnte.

Der aufgrund der Beweislast dann geständige 29-Jährige hatte noch
eine Bewährungsstrafe wegen Diebstahls zu verbüßen und wird deshalb
im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt. Sein Auto
wurde eingezogen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Telefon: 06701-919200
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell





Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: A61 Rheinhessen


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1648527.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de