...

03.05.2017

Waldfischbach-Burgalben - Betrügerisches Erlangen eines Pkw


Am Montagabend ist es in Waldfischbach-Burgalben zu einem Betrug
gekommen bei dem ein Mann um 33.000 Euro geprellt wurde. Der 63 Jahre
alte Mann hatte einen weißen Mercedes 45 AMG in seinem Besitz und
inserierte diesen auf einer der bekannten Fahrzeugplattformen. Es
meldete sich daraufhin ein Mann aus Belgien der das Fahrzeug kaufen
wollte. Der Mann übersandte seinen Ausweis als Bild und forderte die
Kontodaten damit er den Pkw mittels Überweisung bezahlen könne. Im
Anschluss bekam der Verkäufer eine Nachricht in der ein Bild einer
Blitzüberweisung auf sein Konto mit dem geforderten Betrag enthalten
war. Am selben Abend erschien ein weiterer Mann der angab das
Fahrzeug abholen zu wollen, der eigentliche Käufer sei verhindert,
die Überweisung jedoch getätigt. Der Verkäufer aus Waldfischbach
prüfte die Daten des Mannes und händigte ihm, da alles in Ordnung
schien, alle Papiere aus. Zusammen füllte man noch den Kaufvertrag
aus, und unterschrieb diesen. Als der "Abholer" sich schon mit dem
Pkw entfernt hatte, stellte der Verkäufer fest, dass es in der
Namensschreibweise des Käufers Unterschiede gab. Weiterhin ging das
Geld nicht auf seinem Konto ein. Im Nachgang nun konnte ermittelt
werden, dass alle Papiere inklusive der Blitzüberweisung total
gefälscht waren. Der Pkw wurde mittlerweile umgemeldet und ins
Ausland überführt.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeidirektion Pirmasens

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDPS
Stadt: Waldfischbach-Burgalben


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1650908.html