...

16.06.2017

Hochfeld/Altstadt: Anrufer geben sich als Polizisten aus

Gestern Nachmittag (15. Juni) haben sich in der
Zeit von 13 bis 15 Uhr Anrufer bei mehreren zumeist älteren Personen
an der Heerstraße und auf dem Philosophenweg als Polizisten
ausgegeben. Auf dem Display der betroffenen Bürgerinnen und Bürger
war die Rufnummer 0203 110 eingeblendet und suggerierte damit einen
Anruf der Polizei. Die falschen Polizisten gaben vor, dass die
angerufenen Personen auf einer Liste einer Einbrecherbande stünden
und erkundigten sich weiter, ob sich Wertgegenstände wie Schmuck oder
Bargeld im Haushalt befänden. Unter anderem machte genau diese Frage
eine 58 Jahre alte Frau stutzig. Sie setzte nach, fragte, warum die
Polizei sie bei derartigen Fragen nicht vorlade. Der Anrufer führte
daraufhin die Rufnummer als Vertrauensbeweis an. Als ihr das nicht
ausreichte, fing der Mann an, sie zu beschimpfen. Damit war das
Telefonat beendet.

Die Polizei fahndete im Bereich aller Anrufer, konnte vor Ort aber
keine Verdächtigen antreffen und warnt nun die Bevölkerung: Die
Beamten melden sich nicht mit der Notrufnummer und erkundigen sich
auch nicht per Telefon nach Wertgegenständen. Betroffene Bürgerinnen
und Bürger, die ähnliche Anrufe erhalten, wenden sich bitte direkt an
die Duisburger Polizei unter 0203 280-0.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizei Duisburg

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1672868.html