...

18.06.2017

Medieninformation der Polizeiinspektion Boppard vom 16.06.2017 bis 18.06.2017

Grober Unfug

Von einer Zeugin können von Freitag auf Samstag Nacht 2 Personen
beobachtet werden, die versuchen, durch zerbrochene Fenster in ein
leerstehendes Hotel in Boppard-Bad Salzig einzusteigen. Es handelt
sich hierbei um eine Ruine. Aufgrund der Gesamtumstände ist davon
auszugehen, dass das Gebäude aus Abenteuerlust versucht wurde zu
betreten oder betreten wurde.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde eine männliche Person
im Kloster Marienberg festgestellt, welche das Gebäude unbefugt
betreten hat.

Es wird darauf hingewiesen, dass das Betreten von leerstehenden
Gebäuden den Tatbestand des Hausfriedensbruchs verwirklichen kann und
im Falle des Kloster Marienberg sogar lebensgefährlich ist, da dort
akute Einsturzgefahr besteht. Von Nachahmungstaten wird dringend
abgeraten, mag die Neugierde noch so groß sein.

Verkehrsunfälle Über das Wochenende verzeichnete die
Polizeiinspektion Boppard insgesamt 11 Verkehrsunfälle, die bis auf
einen Unfall ohne Personenschaden endeten, was zum Teil nur auf
glückliche Umstände zurück zu führen war.

Ruhestörungen Im Verlauf des Wochenendes mussten die Beamten der
Polizei Boppard aufgrund mehrerer Ruhestörungen einschreiten.

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag

Tanja Süßenbach-Wallburg, POK'in Dienstgruppe C, stellv.
Dienstgruppenleiterin




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Boppard


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1673354.html