...

04.07.2017

Schlangen im Müll


Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug des Technik - und
Logistikzentrums (Holt)

Am heutigen Morgen fanden Mitarbeiter der mags vor einem
Papiercontainer in Giesenkirchen eine große Styroporbox. Als sie die
Box, die eigentlich für Lebensmittel vorgesehen ist, öffneten fanden
sie eine große Menge Schlagen in dieser vor. Die hinzugezogenen
Kräfte der Feuerwehr verbrachten die Tiere zu einem Reptilienexperten
in Mönchengladbach, der eng mit der Feuerwehr zusammenarbeitet und
ihr im Umgang mit Reptilien unterstützend zur Seite steht. Der
Experte identifizierte die 18 Schlangen als Königspythons.
Königspythons sind Würgeschlangen und nicht giftig. Leider zeigten
zwei Schlangen Zeichen von Mangelernährung. Vorübergehend werden die
Tiere in Obhut bleiben und aufgepeppelt. Die Polizei hat die
Ermittlungen nach dem Halter der Schlangen aufgenommen. Wie mit den
Schlangen nach Abschluss der Ermittlungen weiter verfahren wird
entscheidet die Ordnungsbehörde.

Einsatzleiter: Hauptbrandmeister Markus Corres




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr M

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Giesenkirchen, 04.07.2017, 08:23 Uhr, Am alten Friedhof


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1682409.html