...

07.07.2017

Polizei bietet kostenloses Gedächtnistraining zum Schutz vor Taschendiebstahl an

Kreis Gütersloh (CK) - Die Gütersloher Polizei
führt in der Zeit von Montag, 10. Juli bis Sonntag, 16. Juli eine
Aktionswoche gegen Taschendiebstahl durch.

In diesem Rahmen wird von Kriminaloberkommissar Marco Hein von der
Polizei Gütersloh und dem Deutschen Roten Kreuz Gütersloh mit
Gedächtnistrainerin Bettina Buschgerd am Mittwoch (12.07.) von 15:00
Uhr bis 16:30 Uhr ein kostenloses Gedächtnistraining der Reihe
"MERKwürdig! - Gedächtnistraining zur Kriminalprävention im Kreis
Gütersloh" angeboten. Thema dieser Gedächtnistrainingseinheit ist der
Schutz vor Taschendieben.

Das Gedächtnistraining findet im Raum 104 der Kreispolizeibehörde
Gütersloh, Herzebrocker Straße 142, 33334 Gütersloh statt.

Um Anmeldung unter der Telefonnummer 05241-869-0 (Mo.-Fr.
08:00-12:00 und 14:00-16:00 Uhr) bis zum 11.07.2017 wird gebeten.

Die Polizei, der WEISSE RING und andere Institutionen informieren
die Bevölkerung seit vielen Jahren über die Möglichkeiten, sich vor
Straftaten zu schützen.

Grundsätzlich gilt: Werden diese Verhaltensempfehlungen befolgt,
dann sinkt das Risiko, Opfer einer Straftat zu werden, deutlich.

Nicht jedem gelingt es jedoch, diese Empfehlungen dauerhaft im
Gedächtnis zu verankern und praktisch umzusetzen. Oft nimmt die
Gedächtnisleistung mit zunehmendem Lebensalter ab.

Aus diesem Grund trainieren viele Menschen ihr Gedächtnis.
Regelmäßiges Gedächtnistraining fördert und erhält das
Leistungsniveau. Es werden verschiedene Techniken eingeübt, die das
Behalten von Informationen erleichtern.

Hier setzt das Projekt "MERKwürdig! Gedächtnistraining zur
Kriminalprävention im Kreis Gütersloh" an: Polizeiliche
Verhaltensempfehlungen zum Schutz vor Kriminalität werden im
Gedächtnis verankert. Dazu wurde die Gedächtnistrainingsreihe zum


Thema "Taschendiebstahl" von den Gedächtnistrainern Manfred Nöger und
Bettina Buschgerd (DRK Gütersloh) zusammen mit Kriminaloberkommissar
Marco Hein (Polizei Gütersloh) entwickelt.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell





Firma: Polizei G

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1684165.html