Im Zeitraum vom 07.07.2017, 07.00 Uhr bis 
Sonntag, 09.07.2017, 07.00 Uhr ereigneten sich insgesamt 9 
Verkehrsunfälle. In 7 Fällen handelte es sich um Bagatellunfälle mit 
Blechschäden. Bei einem Verkehrsunfall vom 07.07.2017, 09.56 Uhr in 
der Bahnhofstraße in Niederlahnstein beschädigte di ...

09.07.2017

Verkehrsunfälle, Trunkenheitsfahrt, Sonstiges


Im Zeitraum vom 07.07.2017, 07.00 Uhr bis
Sonntag, 09.07.2017, 07.00 Uhr ereigneten sich insgesamt 9
Verkehrsunfälle. In 7 Fällen handelte es sich um Bagatellunfälle mit
Blechschäden. Bei einem Verkehrsunfall vom 07.07.2017, 09.56 Uhr in
der Bahnhofstraße in Niederlahnstein beschädigte die Fahrerin eines
silberfarbenen PKW VW Touran oder Sharan den Außenspiegel eines am
rechten Fahrbahnrand zum Parken abgestellten PKW und entfernte sich
unerlaubt vom Unfallort, obwohl die Geschädigte ihr noch Handzeichen
zum Anhalten gab. Diese konnte sich teilweise das amtliche
Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges merken. Die Ermittlungen
diesbezüglich wurden aufgenommen. Sachdienliche Hinweise bitte an die
Polizei Lahnstein unter 02621/9130.

Am Samstag, 08.07.2017, ereignete sich um 12.39 Uhr ein
Verkehrsunfall in der Koblenzer Straße in Niederlahnstein. Die
Fahrerin eines PKW übersah beim Verlassen des Parkplatzgeländes eines
ortsansässigen Baumarktes die bevorrechtigte PKW-Fahrerin auf der
Koblenzer Straße. Durch den Zusammenstoß wurde diese leicht verletzt
und begab sich selbständig in ambulante Behandlung.

Am Samstag,08.07.2017, wurde die Polizei Lahnstein um 11.13 Uhr
über Notruf davon in Kenntnis gesetzt, dass sich ein ca. 9-jähriges
Kind in Lahnstein auf der Höhe, zwischen Kurpark und Taunusblick
versehentlich in einem Gartenpavillon eingeschlossen habe und die Tür
nicht mehr öffnen könne. Da aufgrund der großen Hitze und der zu
erwartenden Hitzeentwicklung innerhalb des Pavillons eine konkrete
Gefahr für die Gesundheit des Kindes bestand, wurde die Feuerwehr
Lahnstein alarmiert und befreite das Kind durch Aufbrechen der Tür
aus seiner misslichen Lage. Das 9-jährige Mädchen war wohlauf, bis
zum Eintreffen der Rettungskräfte konnte es durch ein


Familienmitglied beruhigt werden.

In den frühen Morgenstunden des 09.07.2017 fiel einer
Polizeistreife gegen 03.40 Uhr auf der L 335 zwischen Braubach und
Dachsenhausen die Fahrerin eines PKW durch unsichere Fahrweise auf.
Im Rahmen der Kontrolle konnte bei ihr Atemalkoholgeruch festgestellt
werden. Dies hatte eine richterlich angeordnete Blutentnahme zur
Folge. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

PI Lahnstein, Tel.: 02621/9130,
pilahnstein@polizei.rlp.de

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell




Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Lahnstein


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1685169.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de