Ein 30-jähriger Dresdner wollte gestern, am 
Dienstag den 18.07.2017 gegen 14:15 Uhr, per Flugzeug in den 
Türkeiurlaub abheben. Doch bei der Ausreisekontrolle am Flughafen 
Dresden International endete die Urlaubsstimmung abrupt, denn gegen 
den Deutschen bestand ein Vollstreckungshaftbefehl der ...

19.07.2017

Fluggast wurde per Haftbefehl gesucht


Ein 30-jähriger Dresdner wollte gestern, am
Dienstag den 18.07.2017 gegen 14:15 Uhr, per Flugzeug in den
Türkeiurlaub abheben. Doch bei der Ausreisekontrolle am Flughafen
Dresden International endete die Urlaubsstimmung abrupt, denn gegen
den Deutschen bestand ein Vollstreckungshaftbefehl der
Staatsanwaltschaft Dresden.

Die geforderte Geldstrafe wegen eines besonders schweren Fall des
Diebstahls betrug 800,50 EUR. Letztendlich beglich die
Lebensgefährtin des Verurteilten die Geldstrafe, sodass der
gemeinsame Türkeibesuch doch noch möglich wurde.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 - 2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell




Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Dresden


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1691623.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de