...

23.07.2017

Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Simmern von Freitag, 21.07.17, 07:00, bis Sonntag, 23.07.17, 10:00 Uhr

Gegen Baum gerast Eine Schwerverletzte,
zwei Blutproben wegen Alkohol am Steuer und eine Widerstandshandlung
waren die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen
Samstagmorgen in der Spesenrother Straße in Hasselbach. Gegen 01:30
Uhr kam eine 26 - jährige PKW - Führerin infolge überhöhter
Geschwindigkeit und starker Alkoholeinwirkung in einer Rechtskurve
von der Fahrbahn ab, rammte eine Straßenlaterne und prallte frontal
gegen einen Baum. Die Frau wurde von einem nachfolgenden PKW -
Führer aus dem PKW geborgen und von der Unfallstelle weggefahren. Die
junge Frau wurde kurze Zeit später von einer Polizeistreife in der
Wohnung des Ersthelfers angetroffen; sie wurde mit schweren
Verletzungen in ein Krankenhaus in Koblenz eingeliefert. Aufgrund der
Alkoholisierung wurde bei ihr eine Blutprobe angeordnet und der
Führerschein sichergestellt. Bei den polizeilichen Ermittlungen
leistete der Ersthelfer, der auch sichtlich unter Alkoholeinfluss
stand, erheblichen Widerstand. Auch bei ihm wurde eine Blutprobe
angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Gegen den Mann wurde
ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter Strafvereitelung und
Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Verstoß gegen das Waffengesetz Im Rahmen einer Personenkontrolle
am Freitagabend in Sohren wurde bei einem jungen Mann eine
Softairwaffe festgestellt, die nach dem Waffengesetz verboten ist.
Die Waffe wurde sichergestellt; gegen den Besitzer wurde ein
Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wohnungseinbruch In der Nacht von Samstag auf Sonntag drang ein
bislang unbekannter Täter über ein offenes Toilettenfenster in ein
Mehrfamilienhaus in der Fußgängerzone in Simmern ein, brach eine
Wohnungstür auf und entwendete einen Fernseher. Täterhinweise liegen
nicht vor.

Ohne Führerschein unterwegs Am Samstagnachmittag entzog sich ein


28 - jähriger Mann auf der B 421/B327 bei Kappel einer
Verkehrskontrolle und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die
Hunsrückhöhenstraße in Richtung Kastellaun. Kurze Zeit später wurde
der Beschuldigte an seiner Wohnanschrift angetroffen; er ist nicht im
Besitz einer Fahrerlaubnis.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz/Polizeiinspektion Simmern/Hunsrück

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell





Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Simmern/Hunsrück


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1694070.html