...

25.08.2017

Rheine/Kreis Steinfurt, Enkeltrickbetrüger unterwegs

In dieser Woche sind in verschiedenen Städten des
Kreises "Enkeltrickbetrüger" aufgetreten. Nach Steinfurt, Altenberge
und Emsdetten am Mittwoch (23.08.2017), war am heutigen Freitag
(25.08.2017) Rheine das Ziel der Betrüger. Es gingen zahlreiche
Anrufe besorgter Bürgerinnen und Bürger, die zuvor von den Betrügern
angerufen worden waren, bei der Polizei ein. Alle hatten den Trick
bemerkt und waren nicht auf die Geldforderungen eingegangen. Die
Polizei bittet weiterhin um Vorsicht! Die Täter gehen bei den Anrufen
äußerst geschickt vor. Sie wollen sie dem Gegenüber glauben machen,
dass tatsächlich ein Angehöriger anruft. Dieser angebliche Angehörige
benötigt unmittelbar Bargeld, meist fünfstellige Eurobeträge. Die
Polizei bittet weiterhin um Vorsicht: Informieren Sie insbesondere
ältere Bekannte und Verwandte, indem Sie ihnen über diese Masche
berichten. Die Tipps: Die Enkeltrickmasche wird seit Jahren mit immer
neuen oder verschiedenen Varianten angewandt. In allen Fällen gibt
sich der Täter am Telefon sich als Familienmitglied (Enkel) oder
Bekannter aus und schildert eine Notlage, bittet um Hilfe und die
Übergabe eines Geldbetrages. Daher appellieren die Beamten: Seien Sie
aufmerksam und vorsichtig! Gehen Sie nicht auf Geldforderungen ein!
Informieren Sie eine Vertrauensperson! Melden Sie derartige Vorfälle
sofort der Polizei.




Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizei Steinfurt

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-ST
Stadt: Rheine


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1715806.html