...

31.08.2017

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten; Vollsperrung der B42

Über Notruf wurde die PI
Bendorf über einen schweren Verkehrsunfall auf der B42 Bendorf, in
Höhe des Hohrgrabens, in Fahrtrichtung Vallendar informiert. Ein PKW
soll sich überschlagen haben. Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr ein
PKW wahrscheinlich ungebremst auf das Stauende auf. Ein PKW wurde
durch den wuchtigen Aufprall auf seine rechte Fahrzeugseite gedreht
und blieb dort auch liegen. An allen drei Fahrzeugen entstanden
Totalschäden. Die Fahrzeuginsassen wurden z.T. schwer, jedoch nicht
lebensbedrohlich, verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Für die polizeiliche Unfallaufnahme wurde das Monobildverfahren
angewendet. Die B42 musste für die Dauer der Unfallaufnahme und
Räumungsarbeiten für ca. 1,5 Stunden in Richtung Vallendar voll
gesperrt werden, was erheblichen Rückstau auf der A48 verursachte.

Im Auftrag Timo Hatzmann, Polizeioberkommissar




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: B42, Bendorf, Höhe Hohrgraben


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1720072.html