...

16.09.2017

Feuerwehr lässt Gasflasche kontrolliert ausbrennen


Im Einsatz waren ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und ein
Rettungswagen der Feuer- und Rettungswache III in Rheydt.

Am Samstagmorgen wurde der Leitstelle der Feuerwehr
Mönchengladbach zunächst ein Brand von Gestrüpp auf einem Feld
gemeldet, woraufhin Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache III in
Rheydt alarmiert wurden. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass es
sich um den fortentwickelten Brand einer Propangasflasche handelte,
die als Teil eines Knallschreckgerätes zur Vogelabwehr auf einem Feld
eingesetzt wurde.

Da von dem Brand keine akute Ausbreitungsgefahr ausging, ließen
die Einsatzkräfte den Inhalt der Gasflasche kontrolliert abbrennen
und übergaben die Flasche später der Schutzpolizei zur weiteren
Ermittlung

Einsatzleiter: HBM Lothar Rausch




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr M

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Sasserath, 16.09.2017, 10:15 Uhr, Kölner Straße


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1730260.html