...

24.09.2017

Feuerwehr am Samstag im Dauereinsatz! - Brandmeldeanlage detektiert starke Verrauchung am Sonntag

Die Freiw. Feuerwehr Herdecke wurde nach dem
Laubenbrand im Zillertal auch am Wochenende stark für mehrere
Kleineinsätze gefordert. Am Samstag wurde um 9:25 Uhr von der
Berliner Straße, Ecke Beethovenweg eine Ölspur gemeldet. Diese wurde
von der Feuerwehr neutralisiert.

Hilflose Personen in einem Aufzug wurden um 11:50 Uhr aus der
Wetterstraße gemeldet. Als das Löschfahrzeug gerade ausrücken wollte,
wurde bekannt, dass sich die Personen selbst befreit hatten. Der
Einsatz wurde abgebrochen.

Weiter ging es um 14:32 Uhr in die Goethestraße. Dort musste ein
verletzter Greifvogel eingefangen und ins Tierheim transportiert
werden.

Ein Brandmeldealarm wurde am Sonntag um 11:58 Uhr aus der
Parkanlage Nacken - Betreutes Wohnen am Millöcker Weg gemeldet. Bei
Eintreffen des Einsatzführungsdienstes wurde festgestellt, dass eine
Wohnung im Erdgeschoss stark verraucht war. Die Feuerwehr führte zwei
Personen aus der verrauchten Wohnung auf die Terrasse. Angebranntes
Essen auf dem Herd war die Ursache. Die beiden Bewohner wurden
vorsorglich vom Rettungswagen gesichtet und untersucht. Beide
Personen verblieben zu Hause. Die Wohnung wurde durch die Feuerwehr
quergelüftet. Der Einsatz wurde nach 30 Minuten beendet. Ein Löschzug
sowie der Rettungsdienst waren neben der Polizei im Einsatz.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt@feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr Herdecke

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1735414.html