...

25.09.2017

Weinfest in Boppard - Vorläufige Festnahme nach Widerstand und Beleidigung gegen Polizeibeamte

Im Verlaufe des ersten Weinfest-Wochenendes in
Boppard registrierte die zuständige Polizeiinspektion mehrere
Körperverletzungsdelikte. Zudem kam es zu Widerstandshandlungen und
Beleidigungen gegen eingesetzte Polizeibeamte. Am Freitagabend gegen
22:45 Uhr wurde eine größere Personengruppe Jugendlicher in den
Bopparder Rheinanlagen kontrolliert. Nach Beendigung der
Kontrollmaßnahmen bemerkten die Beamten drei weitere Jugendliche aus
dem Vorderhunsrück, die mit einem angezündeten Bengalo hantierten und
sich in Richtung der zuvor kontrollierten Personengruppe bewegten. Im
Rahmen der Personalien Feststellung wurden die Beamten zunächst
beleidigt; zwei Jugendliche provozierten und verweigerten die
Feststellung der Personalien. Als sie durchsucht werden sollten, kam
es zu Widerstandshandlungen, bei denen zwei Beamte leicht verletzt
wurden. Von beiden Jugendlichen wurden Blutproben entnommen, einer
verbrachte die Nacht in der Gewahrsamszelle der Polizeiinspektion.

Am Samstag, 23.09.17, kam es gegen 22:10 Uhr zu einer
Körperverletzung auf dem Marktplatz. Eine männliche Person wurde
hierbei verletzt. Der vermeintliche Täter steht derzeit noch nicht
fest.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 00:35 Uhr kam es zu einer Schlägerei
in der Bopparder Fußgängerzone. Vor dem Eintreffen der Polizei
flüchteten die Kontrahenten; eine vage Personenbeschreibung liegt
vor.

Ebenfalls am Sonntagmorgen gegen 06:00 Uhr kam es zunächst zu
einer Körperverletzung und Sachbeschädigung in der Rheinallee
zwischen zwei männlichen Personen. Nach Beendigung der polizeilichen
Maßnahmen trafen sich die Kontrahenten kurz darauf in der
Säuerlingstraße. Hier wurde die Auseinandersetzung mit Fäusten
weitergeführt. Die Polizei ermittelt in diesem Zusammenhang wegen
gefährlicher Körperverletzung. Der Geschädigte musste im Krankenhaus


behandelt werden. Bei allen genannten Delikten war Alkohol mit im
Spiel!

Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Boppard zu melden
(06742/8090; piboppard@polizei.rlp.de).




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Boppard

Telefon: 06742-809200
www.piboppard@polizei.rlp.de
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell





Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Boppard


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1735593.html