...

22.10.2017

Verkehrsunfälle/Diebstahl/Sonstiges

Verkehrsunfälle Im Berichtszeitraum
ereigneten sich im hiesigen Dienstbezirk insgesamt 8 Verkehrsunfälle.
In 6 Fällen handelte es sich um sogenannte Bagatellunfalle mit
lediglich Blechschäden

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen gegen 07.45
Uhr auf der B 42 im Bereich der Abfahrt Niederlahnstein ereignete,
wurde einer der Unfallbeteiligten leicht verletzt. Die Geschädigte
befuhr mit ihrem PKW die B 42, von Koblenz-Ehrenbreitstein kommend,
in Richtung Lahnstein, als sie der von der Südbrücke kommende
PKW-Fahrer bei seinem Fahrstreifenwechsel übersah, mit ihr
kollidierte und diese hierdurch in die Mittelschutzplanke abdrängte.
Die Frau wurde hierdurch leichtverletzt und mittels RTW in ein
Koblenzer Krankenhaus gebracht. Ihr PKW musste abgeschleppt werden.

Am Samstag, 21.10.2017, ereignete sich um 11.15 Uhr ein
Verkehrsunfall in der Braubacher Straße in Oberlahnstein, bei dem
sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort entfernte, jedoch
im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung kurze Zeit später
angehalten und kontrolliert werden konnte. Dieser befuhr die
Braubacher Straße (L 335) von Braubach kommend in Rtg. Lahnstein und
fuhr ungebremst auf ein vorausfahrendes Wohnmobil auf. Zunächst
stiegen die beiden Unfallbeteiligten aus ihren Fahrzeugen aus, dann
setzte sich der Unfallverursacher sofort wieder in seinen PKW und
setzte seine Fahrt fort. Dieser konnte im Rahmen der Fahndung wenige
Minuten später in der Bahnhofstraße in Niederlahnstein angehalten und
kontrolliert werden. Hierbei ergaben sich konkrete Hinweise auf eine
akute neurologische Erkrankung, die einen sofortigen
Krankhausaufenthalt unumgänglich machte. Sein Führerschein wurde
beschlagnahmt. Der Schaden am Wohnmobil beträgt mehrere Tausend Euro.

Diebstahl

Am Samstagmorgen (21.10.2017) wurde der PI Lahnstein der Aufbruch


eines Zigarettenautomaten in der Didierstraße in Niederlahnstein
gegenüber den Maximilians Brauwiesen gemeldet. Vor Ort wurde
festgestellt, dass der Automat mit Brachialgewalt aufgebrochen worden
war, Teile der Geldkassette lagen auf dem Boden. Der oder die bislang
unbekannten Täter mussten jedoch ohne Beute den Tatort verlassen, der
Automat wurde kurz zuvor geleert. Die Tat muss sich ersten
Ermittlungen zufolge in der Zeit von Freitag, 20.10.17, 19.00 Uhr bis
Samstag, 21.10.17, 06.00 Uhr ereignet haben.

Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Polizei Lahnstein unter
Telefon 02621/9130.

Sonstiges

Am Freitag, 20.10.2017, konnten gegen 17.30 Uhr bei der Kontrolle
einer Personengruppe in der Stauffenbergstraße in Oberlahnstein bei
einem der Jugendlichen geringe Mengen von Betäubungsmitteln
aufgefunden und sichergestellt werden. Den Jugendlichen erwartet nun
ein Strafverfahren.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Klein Polizeihauptkommissar




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lahnstein
Fon: 02621/913-0
E-Mail: pilahnstein@polizei.rlp.de

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell





Firma: Polizeidirektion Koblenz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz/Lahnstein


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1754199.html