...

05.11.2017

Pressemeldung 05.11.2017

Verkehrslage Unfall mit schwerverletztem
Radfahrer in Gau-Algesheim

Bei einem Verkehrsunfall am 04.11.2017, gegen 13:15 Uhr, verletzte
sich ein 31 jähriger Rennradfahrer aus Mainz schwer. Eine Gruppe,
bestehend aus ca. 15 Rennradfahrern war auf der L 420 von Ockenheim
kommend in Richtung Gau-Algesheim unterwegs. Vor der Ortseinfahrt
Gau-Algesheim kam es dann ohne Fremdeinwirkung zum Sturz, bei dem
sich der Fahrer lebensgefährliche Kopfverletzungen zufügte. Der
Verletzte trug einen Helm. Höchstwahrscheinlich löste sich die
Verbindung zwischen Radschuh und Klickpedal, was den Sturz
herbeiführte. Der schwerverletzte Mann wurde im Anschluss mittels
Hubschrauber in die Universitätsmedizin Mainz verbracht. Die L 420
wurde für die Dauer von ca. 50 Minuten voll gesperrt.

Kriminalitätslage Sachbeschädigung von Nothilfemitteln in
Ingelheim

Unbekannte Täter zerschlugen die Scheibe einer
Brandmeldeeinrichtung und lösten somit einen Brandalarm im Kultur-
und Kongresszentrum King, in Ingelheim aus. Weiterhin wurde
festgestellt, dass im Bereich zwischen Tiefgarage und
Fahrradabstellhalle geraucht und auf den Boden uriniert wurde. Der
betreffende Bereich ist videoüberwacht, eine Täterermittlung steht
noch aus. Hinweise bitte an die Polizei Ingelheim.

Sachbeschädigung von Koppelzaun

Unbekannte Täter schnitten insgesamt drei Zäune eines Offenstalls
für Pferde in Gau-Algesheim durch. Dadurch konnten die Pferde auf ein
benachbartes Grundstück mit Obstbäumen gelangen. Als Tatzeitraum
kommt der 04.11.2017, zwischen 14:30 Uhr und 19:45 Uhr in Frage.
Hinweise bitte an die Polizei Ingelheim. Sonstiges

Bettler wieder vermehrt unterwegs

Am 04.11.2017 wurden im Dienstgebiet der PI Ingelheim im
Tagesverlauf vermehrt Hinweise aus der Bevölkerung auf bettelnde


Personen gegeben. Demnach waren die Personen, Männer wie Frauen in
den Ortsgebieten Schwabenheim, Ingelheim und Großwinternheim
unterwegs. Die aus dem osteuropäischen Ausland stammenden Personen
begeben sich erfahrungsgemäß auf Grundstücke, um dort die
Hausbesitzer auf eine Spende anzusprechen. Die Polizei führte diverse
Personenkontrollen durch. Zu Straftaten kam es nicht.

Streit, PHK




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

oder PI Ingelheim
06132-6551100

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell





Firma: Polizeipr

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PPMZ
Stadt: Ingelheim


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1763081.html