...

07.11.2017

Pressemeldung der Polizeiinspektion Zweibrücken vom 07.11.2017

Contwig - Verkehrsunfallflucht

Am 06.11.2017 gegen 07.40 Uhr kam es auf der Landesstraße 471
zwischen Contwig und Zweibrücken im Begegnungsverkehr zu einem
Verkehrsunfall, als zwei Pkw mit ihren Außenspiegeln kollidierten.
Der Unfall ereignete sich ca. 200 Meter vor der Ortseinfahrt Contwig
am Ende einer langgezogenen Linkskurve (Kurvenverlauf in
Fahrtrichtung Zweibrücken gesehen). Bei dem in Fahrtrichtung Contwig
fahrenden Pkw schlug der Außenspiegel so heftig gegen die Scheibe der
Fahrertür, dass diese zersplitterte und den Fahrer leicht an den
Händen verletzte. Der in Richtung Zweibrücken fahrende Pkw, ein
hellgrün-metallic-farbener Pkw Mercedes (A- oder B-Klasse; kein neues
Modell), entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die
Polizeiinspektion Zweibrücken sucht Zeugen des Unfallgeschehens (Tel.
06332/9760 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de).

Zweibrücken - Verkehrsunfall

Ein möglicherweise beschädigtes Fahrzeug der Marke BMW (grün,
Kombi) sucht die Polizeiinspektion Zweibrücken. Der beschriebene Pkw
war am 06.11.2017 gegen 07.15 Uhr in der Herzog-Wolfgang-Straße in
Richtung Oselbachstraße ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand
geparkt, als er von einem vorbeifahrenden Fahrzeug am linken
Außenspiegel getroffen wurde (Spiegel-Spiegel-Kontakt). Die Fahrerin
des verursachenden Pkw meldete den Unfall bei der Polizei, konnte
aber das Kennzeichen des geparkten BMW nicht mitteilen. Die
Polizeiinspektion Zweibrücken bittet den Halter oder die Halterin des
grünen BMW, sich mit ihr in Verbindung zu setzen (Tel. 06332/9760
bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de).

Zweibrücken - Trunkenheitsfahrt

Bei einer verdachtsfreien Fahrzeugkontrolle in der Innenstadt
wurden am 06.11.2017 gegen 22.45 Uhr bei einem 21-Jährigen Anzeichen
auf Drogenkonsum festgestellt. Nach dem Ergebnis eines


Drogenschnelltests dürfte der junge Mann unter dem Einfluss von
Cannabis gestanden haben, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde.
Ihm droht ein einmonatiges Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von
500 EUR.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell





Firma: Polizeidirektion Pirmasens

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDPS
Stadt: Zweibrücken


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1764643.html