Nach einem Auffahrunfall zwischen einem Sattelzug und einem 
Lastzug ist die Autobahn A 61 zwischen der AS Gau-Bickelheim und der 
AS Bad Kreuznach in Richtung Koblenz bis auf weiteres wegen 
Bergungsarbeiten gesperrt. Der Verkehr wird an der AS Gau-Bickelheim 
abgeleitet. Am 28.11.2017, 11:14  ...

28.11.2017

A 61 nach Unfall mit zwei Lkw zwischen Gau-Bickelheim und Bad Kreuznach gesperrt



Nach einem Auffahrunfall zwischen einem Sattelzug und einem
Lastzug ist die Autobahn A 61 zwischen der AS Gau-Bickelheim und der
AS Bad Kreuznach in Richtung Koblenz bis auf weiteres wegen
Bergungsarbeiten gesperrt. Der Verkehr wird an der AS Gau-Bickelheim
abgeleitet. Am 28.11.2017, 11:14 Uhr, war ein 46-jähriger Fahrer mit
seinem Sattelzug bei stockendem Verkehr kurz vor dem Rastplatz
Steingewann auf der rechten Fahrspur auf den vor ihm fahrenden Lkw
mit Anhänger aufgefahren. Beim Versuch, den Zusammenstoß im letzten
Moment durch Ausweichen auf die linke Spur zu verhindern, stieß er
schräg mit der rechten Seite seines Aufliegers gegen den Lastzug vor
ihm. Dabei riss der Auflieger auf und die Ladung, Kartons mit
Textilien, wurde teilweise über die gesamte Fahrbahn verstreut. Beide
Lkw-Fahrer wurden vorsorglich zu Untersuchungen in Krankenhäuser
gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden beteiligten
Fahrzeuge total beschädigt wurden und der Sachschaden in einem
niedrigen sechsstelligen Bereich liegt




Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
EPHK Christmann
Telefon: 06701-919-201
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell




Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: Rheinhessen


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/1779977.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de