...

18.12.2017

Heimrauchwarnmelder in einem Mehrfamilienhaus löst Feuerwehreinsatz aus


Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswache 3, das
Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, der
Rettungsdienst mit dem Notarzt sowie der Führungsdienst der Feuerwehr
Mönchengladbach.

Gegen 13:25 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach
ein Alarm eines Heimrauchwarnmelders in einem Mehrfamilienhaus durch
einen aufmerksamen Nachbarn auf der Gracht gemeldet. Die entsandten
Einsatzkräfte klingelten und klopften an der betroffenen Wohnungstüre
um die betroffene Wohnung zu kontrollieren. Zeitgleich wurde durch
die Drehleiter die Wohnung von außen kontrolliert, dabei wurde der
Bewohner auf die Feuerwehr aufmerksam und öffnete die Wohnungstüre
selbst. Die Wohnung war leicht verraucht, wurde durch die
Einsatzkräfte begangen und anschließend belüftet. Die beiden Bewohner
wurden durch die Notärztin untersucht, verblieben aber ohne
Verletzungen an der Einsatzstelle. Die Brandursache konnte nicht
ermittelt werden, die Wohnung wurde dem Bewohner wieder übergeben.
Für die Zeit des Einsatzes kam es an der Einsatzstelle zu
Verkehrsstörungen.

Einsatzleiter: BAR Stefan Nießen




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell







Firma: Feuerwehr M

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach, Ortsteil Rheydt, 18.12.2017, 13:Ö30 Uhr, Gracht


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1794506.html