...

22.12.2017

Verdächtige Geräusche im Keller - Einbrecher flüchten, Diebesgut wiedergefunden

Gütersloh (CK) - Am frühen Freitagmorgen
(22.12., 02.30 Uhr) erwachte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses am
Eschenweg von lauten Geräuschen, die von seinem Keller ausgingen. Als
der 56-Jährige daraufhin nach dem Rechten sah, stieß er dort auf
einen unbekannten Mann, der offensichtlich kurz zuvor in den Keller
eingebrochen war. In dieser Situation kam es zu einem Gerangel, weil
der Hausbewohner versuchte, den Tatverdächtigen festzuhalten. Als ein
zweiter Täter hinzukam, gelang es den beiden Unbekannten zu flüchten.
Bei der Rangelei wurde der 56-Jährige leicht verletzt.

Parallel dazu informierte die 51-jährige Mitbewohnerin des Mannes
die Polizei über den Polizeiruf 110 und ging dann ebenfalls in den
Keller.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen nur
teilweise erfolgreich: Zwar konnten die beiden Täter unerkannt
flüchten; allerdings wurde in unmittelbarer Nähe das Diebesgut, das
schon zum Abtransport bereit gelegt worden war, aufgefunden.

Einer der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, 25-30 Jahre, 1,80 Meter groß, kurze dunkle Haare, Bart,
stämmig, trug eine graue Jogging Hose und sprach akzentfrei Deutsch.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Einbruch
machen? Wer hat zur Tatzeit oder davor verdächtige Personen oder
Fahrzeuge am Tatort oder in der Nähe gesehen? Wer kann sonst Hinweise
geben?

Angaben dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter der
Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell







Firma: Polizei G

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews1797300.html